Wandern Fernwandern Malerweg Elbsandstein Sächsische Schweiz

Janko’s Malerweg – 4. Etappe

Kurz und Knapp

19,7 km

740 hm/ 750 hm

190 m/ 510 m

5:25 h

Mittelschwere bis schwere Wanderung. Sehr gute Kondition und gutes Schuhwerk sind wichtig

Feste Schuhe, Klamotten für das vorhergesagte Wetter und alles, was Euch in den 4 Tagen wichtig ist

März bis November

Zeughaus, Schmilk’sche Mühle

Zahlreiche Pensionen und Hotels in Schmilka. Alternativ könnt ihr mit der S Bahn weiter nach Bad Schandau fahren und dort eine Unterkunft finden

Von der Neumannmühle nach Schmilka

Siehe Etappen 1 – 3

Wandern, Fernwandern

Siehe Hauptartikel Janko’s Malerweg in 4 Etappen

Fuji X-Pro2

Tourbeschreibung:

Die 4. Etappe ist eigentlich genauso spannend, wie die Dritte – sehr viele steile An- und Abstiege, viele schöne Aussichtspunkte und eine sehr abwechslungsreiche Landschaft. Wir starten an der Neumannmühle und folgen der Kirnitzschtalstraße bis zur Kreuzung mit dem Dorfbachgrund, wo es dann links relativ steil nach oben in den Wald geht. Hier folgen wir dem Malerweg oberhalb des Kirnitzschtals bis zu einer Abzweigung zur Kleinsteinhöhle. Hier biegen wir links ab und besichtigen die Kleinsteinhöhle und die Aussichtsplattform über der Höhle – das ist zwar ein Umweg, der sich aber absolut lohnt. Zurück auf dem Malerweg folgen wir diesem ca. 1,5 km parallel zur Straße und biegen dann rechts in den Nationalpark ein. Nun folgt ein langer anstrengender Anstieg an dessen Ende sich das kleine und große Pohlshorn befinden. Von beiden Gipfeln hat man einen tollen Ausblick auf die Kernzone des Nationalparks. Nun kommt wieder ein steiler Abstieg zur Kirnitzsch auf den ein kurzer steiler Aufstieg – natürlich – wieder folgt. Nach fast 10 km auf dieser Etappe kommt ihr zum Zeughaus, einer Wirtschaft mit sehr guten Flammkuchen und tschechischem Gulasch. Wer keinen Hunger hat sollte wenigstens das trübe und süffige Kellerbier probieren. Eine gute Rast hier ist wertvoll, da es ab hier noch mal richtig anstrengend wird. Ich habe hier den Malerweg verlassen, da ich die Strecke schon zwei mal gewandert bin und habe als Alternative eine spannende Strecke über das Hintere Raubschloss auf dem Winterstein gewählt. Nach 4 km erreicht ihr den Fuß vom Winterstein. Ab hier geht es über kleine Stahlleitern und eine lange, freistehende Stahlsprossenleiter im inneren des Felsens hoch bis zum Gipfel. Wenn ihr nicht ganz schwindelfrei seid, kann Euch dabei schon etwas mulmig werden, aber passieren kann eigentlich nichts, da der ganze Weg gut gesichert ist. Ihr solltet nur unbedingt auf Eure Schritte achten, damit ihr nicht neben die kleinen wackelnden Stahlstufen tretet. Oben angekommen erwartet Euch ein tolles 360° Panorama.
Von hier an schlängelt sich der Weg 4 km unterhalb der Sandsteinfelsen bis zum Heringsloch. Das Heringsloch ist ein sehr steiler Aufstieg bei dem ihr des öfteren Eure Hände benutzen müsst, um Euch an den Felsblöcken hochzuziehen. Oben angekommen überquert ihr den Reitsteig und folgt dem Weg bis ihr zu der Abzweigung zur Kipphornaussicht kommt – auch das ist ein kleiner aber sehr lohnenswerter Umweg. Vor allem im Sonnenuntergang ist die Aussicht von hier oben über die Elbe sehr beeindruckend. Nach kurzer Rast und ein paar Fotos bin ich leider schon wieder aufgebrochen, da die Sonne schon sehr tief stand und ich rechtzeitig die Fähre nach Schöna erreichen musste. Von der Kipphornaussicht geht es nun kurz über den Weg, den wir gekommen sind, zurück bis zu der ersten Abzweigung nach Schmilka. Dieser Weg heisst Bergsteig und er bringt uns steil zurück ins Tal, wo am Ende der wunderschöne Ort Schmilka liegt. Die schönsten Pausen sind Schmilka… Hier gibt es zur Belohnung ein Bernstein Bier aus der ortseigenen Brauerei in der „Schilk’schen Mühle“.
Mein Malerweg war nun leider zu Ende. Von Schmilka bin ich mit der Fähre nach Schöna übergesetzt und von dort mit der S Bahn nach Bad Schandau gefahren. Kurz nach 18 Uhr hat mich der EC dann in etwas über zwei Stunden direkt nach Berlin gebracht.

Resumee

Nach 4 Tagen Wandern hat diese Etappe das letzte aus mir rausgeholt. Ich wäre zwar noch gerne weiter gewandert, aber einen Tag Pause hätte ich dann auch gut vertragen können. Das Elbsandstein Gebirge ist zwar nicht hoch, aber die vielen Auf- und Abstiege kombiniert ergeben dann doch eine ordentliche Bergwanderung, die einem die Schenkel und Schienbeine gut zum brennen bringen kann. Diese Etappe könnt ihr auch gut als Tagestour machen – von Schmilka müsst ihr dann mit der S-Bahn zurück nach Bad Schandau fahren.

Highlight der Tour

Diese Etappe hatte viele Highlights, von denen mir besonders das Hintere Raubschloss, der Aufstieg durch das Heringsloch und die Kipphornaussicht gefallen haben.

Fail der Tour

Nach dem Hinteren Raubschloss habe ich die richtige Abzweigung verpasst und bin gedankenversunken ungefähr einen Kilometer zu weit gelaufen. 2 km Umweg, nach dem ich schon 3 Tage unterwegs war, ist kein Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Instagram

Am dritten Tag unserer Amatola Wanderung kommt endlich die lang ersehnte Sonne zum Vorschein. Genau rechtzeitig, als wir die erste Hochebene erreichen, von der wir einen umwerfenden Blick über die umliegende Landschaft haben. Die Freude war groß, aber wir wussten auch, dass wir noch mehr als 12 Kilometer vor uns haben.​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr die gesamte Wanderung mit ihren sechs Etappen - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #hogsback #amatolatrail #bergwandern #wandern #hiking #camping #fernwandern #wasserfaelle #waterfalls #southafricastoughesttrail #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #salomon
...

Einsam sitze ich an dem wunderschönen Bergsee am Ende vom Tarfala Valley. Im Gegensatz zu den hunderten von Wanderern, die an diesem Tag in Richtung Kebnekaise aufgebrochen sind, habe ich das Tal fast für mich alleine. Und dazu noch mit ziemlich gutem Wetter. Keine zwei Kilometer weiter entfernt hängt der höchste Berg Schwedens in dicken Wolken. Später hab ich erfahren, dass der Aufstieg dort zu einer nasskalten Qual wurde. Ich war froh mich für diese Variante entschieden zu haben :-)​​​​​​​​
Diese Tour und meine komplette Kungsleden Wanderung findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #kungsleden #lappland #lapland #kungsledentrail #sweden #schweden #midsommar #midnightsun #hiking #outdoor #outdooradventure #camping #freecamping #draussen #draussenistsschoener #patagonia #fjaellraeven #wanderlust #polarcirkel #arctic #arctichiking #sunrise #sunset #hanwag #mountains #mountainhiking #kebnekaise #outdoorfun
...

Dieses Jahr war ich zweimal am Achensee - einmal im Mai und das zweite mal im August. An diesem Tag habe ich mit Sarah das Steinerne Tor und den Streichkopf als Ziel. Beim Aufstieg zum Gipfel passieren wir dieses Geröllfeld. Kurze Zeit stehen wir am Gipfel - oder dort, wo wir glauben, dass der Gipfel ist. Später stelle ich fest, dass wir den Gipfel gar nicht erreicht haben... Egal, die Tour war trotzdem toll!​​​​​​​​
Diese und viele andere Touren rund um den Achensee und das Zillertal findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Hallo Quirl, hallo Elbsandsteingebirge! Nach guten drei Stunden Wandern erreichen Saskia und ich den Quirl - eine Ecke des Elbsandsteingebirges, die ich bis jetzt auch noch nicht besucht habe. Es ist der erste Tag unserer viertägigen Tour auf dem Forststeig. ​​​​​​​​
Diese und viele andere Touren im Elbsandsteingebirge findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #elbsandstein #saechsischeschweiz #wandern #malerweg #fernwandern #zweiteheimat #nature #outdoors #hiking #hikingadvantures #bergwandern #mountainlove #stockundstein #microabenteuer #wanderlust #outdoorfun #outside #closetonature #naturelove #camping #campingfun #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Early-Morning-Hike im Serra da Estrela Natural Park. Daniel und ich brechen rechtzeitig zum Sonnenaufgang auf eine kleine Rundtour vom Campingplatz auf. Unser Ziel ist die kleine Stadt Gouveia am Fuße der Berge. Hier kehren wir zu einem Frühstück ein und genießen die Kleinstadtatmosphäre. ​​​​​​​​
Kurz nach 10h erreichen wir wieder den Campingplatz und brechen auf in Richtung Lissabon.​​​​​​​​
Diesen Roadtrip findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #portugal #algarve #roadtrip #vanlife #wandern #hiking #camping #latlanticcoast #strandwandern #steilkueste #vwbus #vacation #friendstour #T3 #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #berlinlissabon #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Aufstieg im Zwielicht auf den Gaisberg am Rande von Salzburg! Wir hatten wahnsinniges Glück mit dem Wetter, so dass wir noch die letzten Sonnenstrahlen auf dem Aufstieg mitbekommen haben. Nach schweißtreibenden 45 Minuten auf diesem Steig waren wir happy den Gipfel zu erreichen. Oben gab's zur Belohnung eine Kaspressknödelsuppe und ein Helles :-)​​​​​​​​
Auch diese Tour findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #salzburg #nockstein #laufenerhuette #gaisberg #watzmann #austria #hiking #wandern #bergtour #bergwandern #patagonia #patagoniaboys #osprey #lowa #leki #outdoors #nature #draussen #berge #mountains #bergsee #mountainlake #snowhike #mystic #hikingadventures #hikingfun #mountainhiking #hanwag
...

Im Mai waren die letzten Schneefelder noch nicht geschmolzen, die Hütten noch nicht bewirtschaftet und die Brücke über diesen Bergbach noch nicht repariert. Das Holz dafür lag zwar schon bereit, aber wir mussten uns einen Spot suchen, wo wir diesen reissenden Bach trocken überqueren konnten. Nach 10 Minuten haben wir die richtige Stelle gefunden und konnten auf der anderen Seite unsere Tour fortsetzten. Kein Mensch ausser uns war in dieser Gegend unterwegs - das war toll. Nur die letzen Meter zur Hütte sind wir nicht mehr gewandert, da wir nicht riskieren wollten mit dem schmelzenden Schnee abzurutschen.​​​​​​​​
Diese Tour und viele andere im Zillertal findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Wie schön das Riesengebirge im Sommer ist durfte ich dieses Jahr im Juli erfahren! Bis jetzt habe ich es nur im Winter gesehen - zum Skifahren. Ende Juli bin ich mit Toni 4 Tage von Hütte zu Hütte gewandert - und es gibt viele dort! Das Essen war nicht immer nach unserem Geschmack, aber davon haben wir uns nicht die Laune vermiesen lassen. Die Landschaft ist toll und die Wanderwege total abwechslungsreich. ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr die gesamte Tour und die einzelnen Etappen - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #riesengebirge #spindlermuehle #czechrepublic #berge #mountains #poland #klettern #schneekoppe #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Diese tolle Bucht habe ich auf einer Wanderung in Nordspanien gefunden. Im Sommer habe ich einen Roadtrip mit Daniel von Berlin nach Lissabon gemacht und an Tag drei haben wir in San Vicente de la Barquera übernachtet. Er ist Surfen gegangen und ich habe eine Wanderung an der Küste entlang gemacht. Nach drei Tagen und über 40 Grad im alten VW Bus, war das mal wieder eine schöne Abwechslung. ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr den gesamten Roadtrip - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #portugal #algarve #roadtrip #vanlife #wandern #hiking #camping #latlanticcoast #strandwandern #steilkueste #vwbus #vacation #friendstour #T3 #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #berlinlissabon #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Die Tour zum Wolfberg Arch war meine schönste und letzte, die ich im März in Kapstadt gemacht habe. Wir haben damals unter dem Felstor übernachtet und sind am nächsten Morgen zurückgewandert. Jetzt bin ich wieder in Südafrika und suche nach neuen spannenden Touren.​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr Touren rund um Kapstadt aber auch den spannenden Amatola Trail im Eastern Cape - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #capetown #tablemountain #bergwandern #wandern #hiking #camping #capeofgoodhope #cederberg #wolfbergcracks #wolfbergarch #tablemountain #lionshead #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #fjällräven
...