Riesengebirge Spindlermühle Schneekoppe Elbquelle Wandern

Tschechien – Wir machen das Riesengebirge unsicher!

Kurz und Knapp

68,4 km

2930 hm/ 2930 hm

720 m/ 1603 m

4 Tage

Die Tour würde ich von den Wegen her als leicht einstufen. Durch die Länge der ersten und dritten Etappe und die große Hitze, die wir hatten ist die Tour aber mittelschwer. Technisch können sich auch Anfänger hier auf den Weg machen

Dank des super Wetters, brauchten wir nicht viel mehr Klamotten, als T-Shirts, Tanktops und Wandershorts. Ich empfehle auch feste und Hohe Wanderschuhe, da ihr auch viel über Felsen laufen werdet. Auch Wanderstöcke sind hilfreich. Schlechtwetter Kleidung als Backup natürlich auch unbedingt mit einplanen. Da wir auf Hütten und in Pensionen geschlafen haben braucht ihr keinen Kocher und müsst nicht viel Proviant mitnehmen. Wir hatten lediglich ein paar Riegel, Cracker und Würstchen mit

Ab Anfang April sollte der letzte Schnee abgeschmolzen sein. Und je Nach Wetter könnt ihr hier auch noch im Oktober oder November unterwegs sein

Ihr passiert wirklich sehr viele Hütten auf der Tour. Das macht die Planung recht einfach, da ihr nicht so viel Proviant und Wasser einpacken müsst. Die Qualität des Essens unterscheidet sich aber sehr stark zwischen den unterschiedlichen Hütten. Die Teichbaude fanden wir als Unterkunft super und das Essen war auch top!

Auf dieser Tour haben wir in Berghütten und Pensionen geschlafen. In Spindlermühle vor der Tour in einem netten Hotel

Spindlermühle ist der Ausgangs- und Endpunkt dieser Wanderung

Mit dem Auto bis Spindlermühle

Wandern

260 € für alle Übernachtungen (teilweise inkl. Essen) für uns beide. Für Essen und Getränke haben wir noch mal ca. 120 € ausgegeben. 60 € für Proviant für alle Tage

Fuji X-Pro2

Tourbeschreibung

Toni und ich haben nach einer Gegend gesucht, wo wir von Berlin relativ schnell hinkommen und wo wir easy eine 3 – 4 Tage Wanderung machen können. Viel gibt’s da nicht und schnell haben wir uns auf das Riesengebirge geeinigt. Im Winter war ich schon oft hier – vor allem in Spindlermühle – aber im Sommer noch nie. Und ich muss sagen, meine Erwartungen wurden um einiges übertroffen! Nicht vom Essen, aber von allem anderen. Die Landschaft strotzt vor Grüntönen in jeder Abstufung. Überall gibt es kleine Bergbäche und die Wanderwege waren wirklich toll. Zwischenzeitlich gab es natürlich auch Abschnitte, die sehr überlaufen und eher langweilig waren. Dazu gehörte die Elbquelle – Landschaftlich überhaupt nichts besonderes, aber von Besuchern überrannt. Das zweite Ziel, dass ihr Euch theoretisch sparen könnt, ist die Schneekoppe (Śnieżka). Trotzdem würde ich Euch empfehlen einmal raufzusteigen – gerade wegen dieser komischen Kulisse aus baufälliger Ost-Architektur und „Massentourismus“.
Unsere Tour beginnt also in Spidlermühle, führt an der Elbquelle, der Labska Bouda und der Alten Schlesischen Baude vorbei. Danach kommt ein wunderschöner Abschnitt auf polnischer Seite – ihr lauft über lose Steine, manchmal über Holzplanken, kommt an zwei idyllischen Bergseen vorbei, bis der erste Tag in der Martinsbaude zu Ende geht.

Tag zwei startet mit der Aussicht auf Regen ab dem frühen Nachmittag. Also verkürzen wir die Tour und beeilen uns vor dem Regen, der auch wirklich später einsetzen wird, an der Kleinen Teichbaude anzukommen. Diese Baude liegt wunderschön an dem Bergsee Mały Staw (Kleiner Teich). Am Wochenende und im Sommer ist die Baude sehr überlaufen, aber das macht nichts – es gibt genug Platz draussen und drinnen, so dass jede Gruppe ihren eigenen Fleck findet. Hier haben wir in einem richtig gemütlichen 8-Bett-Zimmer geschlafen. Auch das Essen war super! Es lohnt sich eine Dreiviertelstunde auf die frische Forelle zu warten!

Der dritte Tag beginnt mir unserem Aufstieg auf die Schneekoppe. Wir starten früh und schaffen es so, noch vor den Massen bis zum Fuss des Berges zu kommen. Leider verlieren wir hier aber viel Zeit, weil Toni mal wieder ihre Schuhe reparieren musste – dazu mehr bei dem Fail der Tour! Der Aufstieg ist kurz und knackig – uns macht’s Spass, aber links und rechts von uns schnappen die Familien nach Luft 😉 Oben kurz ein obligatorisches Gipfel-Foto und dann schnell wieder auf der anderen Seite hinunter. Kaum verlassen wir den Berg wird es auch schon deutlich leerer. Wir sind wieder auf Tschechischer Seite, wo wir auch bis zum Ende der Wanderung bleiben werden. Mittags essen wir Pommes an der Jelenka Bouda, bevor wir einen anderen Weg in Richtung Schneekoppe einschlagen. Von diesem biegen wir dann unter der Gondel nach Pec pod Sněžkou (Petzer) ab. Diese Nacht schlafen wir in einer niedlichen Pension in der Nähe vom Petzer Skigebiet. Das Essen ist solala, aber der Sliwowitz hält uns bei Laune.

Unseren letzen Tag haben wir dann auch abgekürzt, weil… siehe Fail der Tour 😉
Wir wandern an diesem Tag bis zur Chata Výrovka und entschließen uns von hier direkt nach Spindlermühle abzusteigen, statt wie geplant eine etwas längere Tour ins Tal zu machen. Dieser Weg ist aber auch super schön und wir kommen dadurch an eine tolle Stelle an einem kleinen Bach, wo wir im Wasser plantschen und uns so von der immer heftiger werden Hitze abkühlen können. Als wir am frühen Nachmittag in Spindlermühle ankommen zeigt das Thermometer im Stadtzentrum 35 Grad an! Wie krass ist das denn?!

Resumee

Tolle Mehrtagestour in Tschechien und Polen. Meine Erwartungen wurden total übertroffen, da die Landschaft super schön und sehr abwechslungsreich ist. Die Hütten-Dichte hat uns überrascht, aber auch gut gefallen! Gerade bei der Hitze war die Möglichkeit ein kaltes Bier hier und da zu trinken toll. Wenn ihr das Essen in Österreich gewöhnt seid, dann müsst ihr hier leider einige Abstriche machen oder halt selber was zum kochen mitnehmen. Gute Trekking-Mahlzeiten sind da oft besser. Ich werde aber trotzdem wiederkommen – im Sommer als auch im Winter!

Highlight der Tour

Unser absolutes Highlight war die Kleine Teichbaude. Hier lohnt es sich Zeit zum rumhängen und chillen einzuplanen.
Landschaftlich fand ich den Steig nach der Alten Schlesischen Baude am spektakulärsten. Der Wanderweg ist toll und nicht zu sehr „gemacht“. Die beiden kleinen Bergseen in der Schneegrube laden für eine ausgedehnte Pause ein.

Fail der Tour

And the winner is… Toni’s Schuhe! Die traurige Story ist folgende: Toni hat tolle Lederwanderschuhe, die sie sehr gut gepflegt, aber auch schon lange nicht mehr getragen hat. Nach knapp fünf Kilometern am ersten Tag löst sich am linken Fuß der vordere Teil der Sohle. Ich hab Gaffa-Tape dabei und wir probieren zu retten, was zu retten ist. Nach einem weiteren Kilometer löst sich auch der Hacken an dem Schuh. Und so geht es eigentlich die restlichen Tage weiter. Wir reparieren – teilweise sogar mit Industriekleber und nach ein paar Kilometern löst sich die Sohle dann wieder. Wir probieren alles aus: Gaffa-Tape, Silikonkleber, Schnellkleber und sogar Kabelbinder. Wie gut Toni diese Misere aber weggesteckt hat ist der Hammer – ich wäre wie Rumpelstilzchen im Karree gesprungen und aufgehört oder mir gleich neue Schuhe gekauft. Sie hat das aber bis zum letzen Tag ganz tapfer genommen. Respekt, das war echt mega stark!

Wir machen das Riesengebirge unsicher! – Tag 1

Wir machen das Riesengebirge unsicher! – Tag 2

Wir machen das Riesengebirge unsicher! – Tag 3

Wir machen das Riesengebirge unsicher! – Tag 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Instagram

Am dritten Tag unserer Amatola Wanderung kommt endlich die lang ersehnte Sonne zum Vorschein. Genau rechtzeitig, als wir die erste Hochebene erreichen, von der wir einen umwerfenden Blick über die umliegende Landschaft haben. Die Freude war groß, aber wir wussten auch, dass wir noch mehr als 12 Kilometer vor uns haben.​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr die gesamte Wanderung mit ihren sechs Etappen - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #hogsback #amatolatrail #bergwandern #wandern #hiking #camping #fernwandern #wasserfaelle #waterfalls #southafricastoughesttrail #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #salomon
...

Einsam sitze ich an dem wunderschönen Bergsee am Ende vom Tarfala Valley. Im Gegensatz zu den hunderten von Wanderern, die an diesem Tag in Richtung Kebnekaise aufgebrochen sind, habe ich das Tal fast für mich alleine. Und dazu noch mit ziemlich gutem Wetter. Keine zwei Kilometer weiter entfernt hängt der höchste Berg Schwedens in dicken Wolken. Später hab ich erfahren, dass der Aufstieg dort zu einer nasskalten Qual wurde. Ich war froh mich für diese Variante entschieden zu haben :-)​​​​​​​​
Diese Tour und meine komplette Kungsleden Wanderung findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #kungsleden #lappland #lapland #kungsledentrail #sweden #schweden #midsommar #midnightsun #hiking #outdoor #outdooradventure #camping #freecamping #draussen #draussenistsschoener #patagonia #fjaellraeven #wanderlust #polarcirkel #arctic #arctichiking #sunrise #sunset #hanwag #mountains #mountainhiking #kebnekaise #outdoorfun
...

Dieses Jahr war ich zweimal am Achensee - einmal im Mai und das zweite mal im August. An diesem Tag habe ich mit Sarah das Steinerne Tor und den Streichkopf als Ziel. Beim Aufstieg zum Gipfel passieren wir dieses Geröllfeld. Kurze Zeit stehen wir am Gipfel - oder dort, wo wir glauben, dass der Gipfel ist. Später stelle ich fest, dass wir den Gipfel gar nicht erreicht haben... Egal, die Tour war trotzdem toll!​​​​​​​​
Diese und viele andere Touren rund um den Achensee und das Zillertal findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Hallo Quirl, hallo Elbsandsteingebirge! Nach guten drei Stunden Wandern erreichen Saskia und ich den Quirl - eine Ecke des Elbsandsteingebirges, die ich bis jetzt auch noch nicht besucht habe. Es ist der erste Tag unserer viertägigen Tour auf dem Forststeig. ​​​​​​​​
Diese und viele andere Touren im Elbsandsteingebirge findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #elbsandstein #saechsischeschweiz #wandern #malerweg #fernwandern #zweiteheimat #nature #outdoors #hiking #hikingadvantures #bergwandern #mountainlove #stockundstein #microabenteuer #wanderlust #outdoorfun #outside #closetonature #naturelove #camping #campingfun #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Early-Morning-Hike im Serra da Estrela Natural Park. Daniel und ich brechen rechtzeitig zum Sonnenaufgang auf eine kleine Rundtour vom Campingplatz auf. Unser Ziel ist die kleine Stadt Gouveia am Fuße der Berge. Hier kehren wir zu einem Frühstück ein und genießen die Kleinstadtatmosphäre. ​​​​​​​​
Kurz nach 10h erreichen wir wieder den Campingplatz und brechen auf in Richtung Lissabon.​​​​​​​​
Diesen Roadtrip findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #portugal #algarve #roadtrip #vanlife #wandern #hiking #camping #latlanticcoast #strandwandern #steilkueste #vwbus #vacation #friendstour #T3 #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #berlinlissabon #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Aufstieg im Zwielicht auf den Gaisberg am Rande von Salzburg! Wir hatten wahnsinniges Glück mit dem Wetter, so dass wir noch die letzten Sonnenstrahlen auf dem Aufstieg mitbekommen haben. Nach schweißtreibenden 45 Minuten auf diesem Steig waren wir happy den Gipfel zu erreichen. Oben gab's zur Belohnung eine Kaspressknödelsuppe und ein Helles :-)​​​​​​​​
Auch diese Tour findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #salzburg #nockstein #laufenerhuette #gaisberg #watzmann #austria #hiking #wandern #bergtour #bergwandern #patagonia #patagoniaboys #osprey #lowa #leki #outdoors #nature #draussen #berge #mountains #bergsee #mountainlake #snowhike #mystic #hikingadventures #hikingfun #mountainhiking #hanwag
...

Im Mai waren die letzten Schneefelder noch nicht geschmolzen, die Hütten noch nicht bewirtschaftet und die Brücke über diesen Bergbach noch nicht repariert. Das Holz dafür lag zwar schon bereit, aber wir mussten uns einen Spot suchen, wo wir diesen reissenden Bach trocken überqueren konnten. Nach 10 Minuten haben wir die richtige Stelle gefunden und konnten auf der anderen Seite unsere Tour fortsetzten. Kein Mensch ausser uns war in dieser Gegend unterwegs - das war toll. Nur die letzen Meter zur Hütte sind wir nicht mehr gewandert, da wir nicht riskieren wollten mit dem schmelzenden Schnee abzurutschen.​​​​​​​​
Diese Tour und viele andere im Zillertal findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Wie schön das Riesengebirge im Sommer ist durfte ich dieses Jahr im Juli erfahren! Bis jetzt habe ich es nur im Winter gesehen - zum Skifahren. Ende Juli bin ich mit Toni 4 Tage von Hütte zu Hütte gewandert - und es gibt viele dort! Das Essen war nicht immer nach unserem Geschmack, aber davon haben wir uns nicht die Laune vermiesen lassen. Die Landschaft ist toll und die Wanderwege total abwechslungsreich. ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr die gesamte Tour und die einzelnen Etappen - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #riesengebirge #spindlermuehle #czechrepublic #berge #mountains #poland #klettern #schneekoppe #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Diese tolle Bucht habe ich auf einer Wanderung in Nordspanien gefunden. Im Sommer habe ich einen Roadtrip mit Daniel von Berlin nach Lissabon gemacht und an Tag drei haben wir in San Vicente de la Barquera übernachtet. Er ist Surfen gegangen und ich habe eine Wanderung an der Küste entlang gemacht. Nach drei Tagen und über 40 Grad im alten VW Bus, war das mal wieder eine schöne Abwechslung. ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr den gesamten Roadtrip - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #portugal #algarve #roadtrip #vanlife #wandern #hiking #camping #latlanticcoast #strandwandern #steilkueste #vwbus #vacation #friendstour #T3 #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #berlinlissabon #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Die Tour zum Wolfberg Arch war meine schönste und letzte, die ich im März in Kapstadt gemacht habe. Wir haben damals unter dem Felstor übernachtet und sind am nächsten Morgen zurückgewandert. Jetzt bin ich wieder in Südafrika und suche nach neuen spannenden Touren.​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr Touren rund um Kapstadt aber auch den spannenden Amatola Trail im Eastern Cape - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #capetown #tablemountain #bergwandern #wandern #hiking #camping #capeofgoodhope #cederberg #wolfbergcracks #wolfbergarch #tablemountain #lionshead #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #fjällräven
...