Kreta E4 – Von Elafonissi nach Chora Sfakion

Kurz und Knapp

101 km

0m / 2453m

4890 hm / 3660 hm

Dauer: 7 Tage

Sau anstrengende Wanderung (Hitze!). Trittsicherheit und sehr gute Kondition. Der Weg führt über viele Felsen und lange Strecken über loses Geröll. Gutes Orientierungsvermögen.

Zelt, Isomatte, Schlafsack, Stöcke (!), Kocher, viel Wasser, Klamotten für sehr heißes Wetter und für kalte Temperaturen in den Bergen. GPS Gerät oder App. Feste Wanderschuhe! Wasserfilter.

Beste Jahreszeit: Ende Mai/ Anfang Juni, da vorher die Schluchten teilweise noch nicht passierbar sind oder Mitte September bis Mitte Oktober.

Tavernen und Snackbars in Elafonissi, Paleochora, Sougia, in der Agias Eirini Schlucht, Refuge Kallergi, Agia Ioannis, Marmara Beach, Loutro und Chora Sfakion.

Campingplätze, wildes Camping, eine Berghütte und kleine Pensionen und Hotels.

Von Elafonissi nach Chora Sfakion

Von Chania fährst du mit dem Bus nach Elafonissi (2h). Auf dem Rückweg fährt der Bus von Chora Sfakion direkt nach Chania (1,5h). Das Ticket kaufst Du am besten schon in Chania, damit Du auch einen Platz im Bus sicher hast.

Wandern, Fernwandern

Flug Kreta ca. 180 € pro Kopf, Pensionen und Airbnb ca. 50-60 € pro Nacht, Campingplatz 16 €, Übernachtung Kallergi Hütte 30 € pro Person. Verpflegung ca. 25 € pro Tag, Bus nach Elafonissi und Retour von Chora Sfakion 35 €. Pick up in den Bergen 60 € für uns beide.

Fuji X-Pro2

Tourenbeschreibung

Die Tour startet am Strand von Elafonissi – einem der schönsten Strände auf Kreta. Von hier nehmt ihr den ausgeschilderten Fernwanderweg E4 die Küste entlang. Zwei Tage führt Euch die Tour an wunderschönen Stränden und Buchten vorbei bis zur kleinen Stadt Sougia. Hier kann man am Strand herrlich wild campen – es ist erlaubt! Die nächsten vier Tage wandert ihr immer weiter bergauf – durch eine tolle Schlucht, über die Omalos Hochebene bis in die Lefka Ori und dort auf den zweithöchsten Berg Kretas. Vom Gipfel des Pakhnes – 2453m – könnt ihr sowohl die Nord- als auch die Südküste Kretas sehen. Nach Osten zeigt sich bei gutem Wetter der höchste Berg der Insel, der Psiloritis mit sagenhaften 7 m zusätzlicher Höhe!
Am frühen Nachmittag des sechsten Tages haben wir uns in den „Weißen Gipfeln“ von einem 4×4 Pickup abholen lassen. Am siebten Tag sind wird die verbliebenen 1250hm von Agios Ioannis nach Loutro durch die Aradena Schlucht hinunter gewandert. Die letzten acht Kilometer hat uns dann die Fähre bis nach Chora Sfakion gebracht.

Resumee

Das war die längste und schönste Wanderung, die wir bis jetzt gemacht haben! Das tolle an dieser Tour ist die ständig wechselnde Landschaft. Nach zwei Tagen an der Küste sind wir vier Tage ins Landesinnere und bergauf gewandert, bis wir den zweithöchsten Berg Kretas, den Pakhnes, erklommen haben. Diese Wanderung bietet die perfekte Mischung aus tollen Stränden, Badebuchten und einsamen Bergtrails.

Highlight der Tour

Die zwei Tage, die wir in den Lefka Ori gewandert sind, waren für mich das absolute Highlight! Schon die Kallergi Hütte, die wir am vierten Abend erreichten, lag so traumhaft in dieser Landschaft. Danach folgen zwei Etappen mit Übernachtung auf der Katsiveli Ebene. Hierher verirren sich sehr wenige Wanderer. Krönender Abschluss: der Aufstieg zum Pakhnes.

Fail der Tour

Die ersten drei Tage wurden zum Härtetest für Tasi, die sich neue Wanderschuhe „gegönnt“ hatte. Von Tag zu Tag haben sie mehr gedrückt. Am Ende des dritten Tags konnte meine Frau fast gar nicht mehr auftreten. Die Rettung war für uns eine nette Wanderin aus dem Allgäu, die Tasi ein Paar sehr dünne Laufsocken schenkte. Sie passten perfekt in die zu engen Schuhe.

Die einzelnen Etappen

  1. Etappe – Von Elafonissi nach Paleochora.
  2. Etappe – Von Paleochora nach Sougia.
  3. Etappe – Von Sougia duch die Agia Irini Schlucht.
  4. Etappe – Von der Agia Irini Schlucht zur Kallergi Hütte.
  5. Etappe – Von der Kallergi Hütte zur Katsivelli Hochebene.
  6. Etappe – Von der Katsivelli Hochebene nach Agia Ioannis.
  7. Etappe – Von Agia Ioannis nach Chora Sfakion.

6 Kommentare zu “Kreta E4 – Von Elafonissi nach Chora Sfakion

  1. Hallo Jan,
    tolle Seite, tolle Bilder, toller Bericht! Morgen laufe ich mit meiner Frau zum ? mal von Sougia zurück nach Paleochora. Dort verbringen wir in den letzten Jahren immer die Herbstferien, um den Sommer zu verabschieden.
    Eure E – 4 Tour haben wir vor ca 10 Jahren in ähnlicher Weise absolviert. Eine unserer schönsten Touren!
    Vielen Dank für die aufgekommenen Erinnerungen…
    Beste Grüße aus Kretas Süden,
    Holger

  2. Hallo Selim, Danke für den netten Kommentar 🙂 Deinen Blog hab ich mir auch gleich angeschaut! Super! und toll mal die Wanderung mit anderen Augen zu sehen – viele Stellen hab ich natürlich gleich wiedererkannt! Liebe Grüße und vielleicht wandern wir uns ja mal irgendwo über den Weg 😉

  3. Supergeiler Artikel!

    Ich war vor ein paar Wochen auch in Kreta auf dem E4 unterwegs, bin aber ein Stück anders gelaufen. Von Paleochora bis Chora Sfakion und dann durch die Lefka Ori bis zur Kallergi-Hütte und runter durch die Irini-Schlucht. Also quasi umgekehrt wie ihr:) Den Pachnes hab ich leider nicht mitgenommen, hatte nur 1 Tag an der Katsivelli-Refuge. Aber der Weg dahin von Osten war auch schon ziemlich abenteuerlich. Hab auf meinem Blog auch nen Artikel dazu geschrieben: https://der-eskapist.de/griechenland/kreta-zu-fuss-auf-dem-e4-durch-die-lefka-ori/

    Auf jeden Fall danke für den Bericht. Und diese komischen Insekten hab ich auch ein paar mal gesehen. Die haben sich immer auf meinem Sonnenhut breitgemacht und waren ziemlich hartnäckig:p

  4. Toll, die Küste haben wir auch schon mal bewandert – aber noch nicht komplett. Danke für den netten Kommentar 🙂

  5. Wir sind damals von der Askifou Hochebene bis nach Kissamos gewandert. Es war wirklich traumhaft aber auch anstrengend. Die Weißen Berge sind wir nicht gelaufen, haben die Küstenvariante genommen.
    Ein toller Bericht von Euch

  6. Die Wanderung war so toll – lass uns schnell wieder so eine schöne Tour machen :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Instagram

Am dritten Tag unserer Amatola Wanderung kommt endlich die lang ersehnte Sonne zum Vorschein. Genau rechtzeitig, als wir die erste Hochebene erreichen, von der wir einen umwerfenden Blick über die umliegende Landschaft haben. Die Freude war groß, aber wir wussten auch, dass wir noch mehr als 12 Kilometer vor uns haben.​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr die gesamte Wanderung mit ihren sechs Etappen - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #hogsback #amatolatrail #bergwandern #wandern #hiking #camping #fernwandern #wasserfaelle #waterfalls #southafricastoughesttrail #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #salomon
...

Einsam sitze ich an dem wunderschönen Bergsee am Ende vom Tarfala Valley. Im Gegensatz zu den hunderten von Wanderern, die an diesem Tag in Richtung Kebnekaise aufgebrochen sind, habe ich das Tal fast für mich alleine. Und dazu noch mit ziemlich gutem Wetter. Keine zwei Kilometer weiter entfernt hängt der höchste Berg Schwedens in dicken Wolken. Später hab ich erfahren, dass der Aufstieg dort zu einer nasskalten Qual wurde. Ich war froh mich für diese Variante entschieden zu haben :-)​​​​​​​​
Diese Tour und meine komplette Kungsleden Wanderung findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #kungsleden #lappland #lapland #kungsledentrail #sweden #schweden #midsommar #midnightsun #hiking #outdoor #outdooradventure #camping #freecamping #draussen #draussenistsschoener #patagonia #fjaellraeven #wanderlust #polarcirkel #arctic #arctichiking #sunrise #sunset #hanwag #mountains #mountainhiking #kebnekaise #outdoorfun
...

Dieses Jahr war ich zweimal am Achensee - einmal im Mai und das zweite mal im August. An diesem Tag habe ich mit Sarah das Steinerne Tor und den Streichkopf als Ziel. Beim Aufstieg zum Gipfel passieren wir dieses Geröllfeld. Kurze Zeit stehen wir am Gipfel - oder dort, wo wir glauben, dass der Gipfel ist. Später stelle ich fest, dass wir den Gipfel gar nicht erreicht haben... Egal, die Tour war trotzdem toll!​​​​​​​​
Diese und viele andere Touren rund um den Achensee und das Zillertal findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Hallo Quirl, hallo Elbsandsteingebirge! Nach guten drei Stunden Wandern erreichen Saskia und ich den Quirl - eine Ecke des Elbsandsteingebirges, die ich bis jetzt auch noch nicht besucht habe. Es ist der erste Tag unserer viertägigen Tour auf dem Forststeig. ​​​​​​​​
Diese und viele andere Touren im Elbsandsteingebirge findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #elbsandstein #saechsischeschweiz #wandern #malerweg #fernwandern #zweiteheimat #nature #outdoors #hiking #hikingadvantures #bergwandern #mountainlove #stockundstein #microabenteuer #wanderlust #outdoorfun #outside #closetonature #naturelove #camping #campingfun #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Early-Morning-Hike im Serra da Estrela Natural Park. Daniel und ich brechen rechtzeitig zum Sonnenaufgang auf eine kleine Rundtour vom Campingplatz auf. Unser Ziel ist die kleine Stadt Gouveia am Fuße der Berge. Hier kehren wir zu einem Frühstück ein und genießen die Kleinstadtatmosphäre. ​​​​​​​​
Kurz nach 10h erreichen wir wieder den Campingplatz und brechen auf in Richtung Lissabon.​​​​​​​​
Diesen Roadtrip findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #portugal #algarve #roadtrip #vanlife #wandern #hiking #camping #latlanticcoast #strandwandern #steilkueste #vwbus #vacation #friendstour #T3 #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #berlinlissabon #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Aufstieg im Zwielicht auf den Gaisberg am Rande von Salzburg! Wir hatten wahnsinniges Glück mit dem Wetter, so dass wir noch die letzten Sonnenstrahlen auf dem Aufstieg mitbekommen haben. Nach schweißtreibenden 45 Minuten auf diesem Steig waren wir happy den Gipfel zu erreichen. Oben gab's zur Belohnung eine Kaspressknödelsuppe und ein Helles :-)​​​​​​​​
Auch diese Tour findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #salzburg #nockstein #laufenerhuette #gaisberg #watzmann #austria #hiking #wandern #bergtour #bergwandern #patagonia #patagoniaboys #osprey #lowa #leki #outdoors #nature #draussen #berge #mountains #bergsee #mountainlake #snowhike #mystic #hikingadventures #hikingfun #mountainhiking #hanwag
...

Im Mai waren die letzten Schneefelder noch nicht geschmolzen, die Hütten noch nicht bewirtschaftet und die Brücke über diesen Bergbach noch nicht repariert. Das Holz dafür lag zwar schon bereit, aber wir mussten uns einen Spot suchen, wo wir diesen reissenden Bach trocken überqueren konnten. Nach 10 Minuten haben wir die richtige Stelle gefunden und konnten auf der anderen Seite unsere Tour fortsetzten. Kein Mensch ausser uns war in dieser Gegend unterwegs - das war toll. Nur die letzen Meter zur Hütte sind wir nicht mehr gewandert, da wir nicht riskieren wollten mit dem schmelzenden Schnee abzurutschen.​​​​​​​​
Diese Tour und viele andere im Zillertal findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Wie schön das Riesengebirge im Sommer ist durfte ich dieses Jahr im Juli erfahren! Bis jetzt habe ich es nur im Winter gesehen - zum Skifahren. Ende Juli bin ich mit Toni 4 Tage von Hütte zu Hütte gewandert - und es gibt viele dort! Das Essen war nicht immer nach unserem Geschmack, aber davon haben wir uns nicht die Laune vermiesen lassen. Die Landschaft ist toll und die Wanderwege total abwechslungsreich. ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr die gesamte Tour und die einzelnen Etappen - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #riesengebirge #spindlermuehle #czechrepublic #berge #mountains #poland #klettern #schneekoppe #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Diese tolle Bucht habe ich auf einer Wanderung in Nordspanien gefunden. Im Sommer habe ich einen Roadtrip mit Daniel von Berlin nach Lissabon gemacht und an Tag drei haben wir in San Vicente de la Barquera übernachtet. Er ist Surfen gegangen und ich habe eine Wanderung an der Küste entlang gemacht. Nach drei Tagen und über 40 Grad im alten VW Bus, war das mal wieder eine schöne Abwechslung. ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr den gesamten Roadtrip - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #portugal #algarve #roadtrip #vanlife #wandern #hiking #camping #latlanticcoast #strandwandern #steilkueste #vwbus #vacation #friendstour #T3 #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #berlinlissabon #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Die Tour zum Wolfberg Arch war meine schönste und letzte, die ich im März in Kapstadt gemacht habe. Wir haben damals unter dem Felstor übernachtet und sind am nächsten Morgen zurückgewandert. Jetzt bin ich wieder in Südafrika und suche nach neuen spannenden Touren.​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr Touren rund um Kapstadt aber auch den spannenden Amatola Trail im Eastern Cape - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #capetown #tablemountain #bergwandern #wandern #hiking #camping #capeofgoodhope #cederberg #wolfbergcracks #wolfbergarch #tablemountain #lionshead #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #fjällräven
...