Zillertal Zillergrund Brandberg Plauener Hütte Wandern Hiking Mountains

Zillergrund – Durch den Schnee (fast) bis zur Plauener Hütte

Kurz und Knapp

12,6 km

800 hm/ 800 hm

1450 m/ 2220 m

3:48 h

Mittelschwere Tour im Sommer bei der Trittsicherheit wichtig ist. Ihr passiert aber keine ausgesetzten Stellen. Im Frühjahr mit restlichen Schneefeldern eher als schwer einzustufen

Feste und wasserfeste Wanderschuhe, Wanderstöcke, Grödel (falls noch Schnee liegt)

Ab Mai bis Oktober (je Nach Wetter und Schneesituation)

Bärenbadalm, Einkehr zum Adlerblick, Plauener Hütte (Öffnet je nach Schneelage Ende Mai/ Anfang Juni)

Airbnb Wohnung in Fügen

Bärenbadalm im Zillergrund

Mit dem Auto zur Bärenbadalm. Im Sommer fährt auch ein Bus. Mit diesem würdet ihr auch bis hoch an den Staudamm gelangen. Wir mussten laufen – der Trail war aber auch abwechslungsreich und schön

Wandern

30€ für eine Suppe, Speckknödel, Kaiserschmarrn und zwei Bier

Fuji X-Pro2

Tourbeschreibung

Mitte Mai hole ich Sepp in München am Flughafen ab und wir düsen runter nach Österreich ins Zillertal. Unsere erste Tour führt uns in den Zillergrund – ein wunderschönes abgeschiedenes Tal, welches von Mayerhofen durch den 3 Kilometerlangen Brandbergtunnel angebunden ist. Nach dem Tunnel fahren wir noch 15 Kilometer durch das Tal bis zur Bärenbadalm. Hier parken wir und erkundigen uns schon mal, ob wir nach dem Wandertag noch was zu Essen bekommen. Die netten Gastwirte versprechen uns, dass wir nicht hungrig das Tal verlassen müssen 🙂
Kurz nach neun starten wir auf die Tour. Und es geht gleich richtig zur Sache – nach einem halben Kilometer beginnt der steile Aufstieg hoch zur Staumauer des Speichers Zillergründl. Auf dem Weg passieren wir ein paar kleine Siedlungen und treffen eine Herde Kühe auf der Weide. Nur andere Wanderer sind nicht unterwegs. Das ist das schöne, wenn man vor der Saison eine Wanderung macht. Nach 1 1/2 Stunden erreichen wir den Speichersee und genießen die Aussicht über den Zillergrund.

Von der Aussichtsplattform an der Staumauer geht es in einen Tunnel, der uns ans Nordufer des Sees bringt. Hier legen wir unsere erste Pause ein und legen Sonnencreme nach – es ist ein richtig heißer Tag geworden. Nach der Pause wandern wir gemütlich für ca. 2 Kilometer entlang des Stausees, bis zu einem Abzweig an einer großen Gedenktafel. Kurz nachdem wir auf diesen Steig abgebogen sind kommt auch schon die erste „heikle“ Stelle. Wir müssen einen Wasserfall queren, an dem die Sicherungen noch nicht angebracht sind. Für geübte Bergwanderer kein Problem – für Menschen mit Höhenangst schon eine kleine Überwindung. Nach einem Kilometer auf diesem Trail erreichen wir den Zusammenlauf vom Kuchlmoosbach und den Keesbächen. Hier wartet die nächste Herausforderung auf uns. Wie kommen wir hier rüber? Das Holz für die geplante Brücke liegt schon da, aber aufgebaut wurde noch nichts. Also suchen wir uns die schmalste Stelle heraus und springen über ein paar Steine auf die andere Uferseite. Die Landschaft hier oben ist wunderschön! Ab hier geht’s jetzt in Serpentinen steil bergauf. Wir passieren Schneefelder, kleinere und größere Bäche und ziehen uns zur Sicherheit unsere Grödel an. Unser selbst gestecktes Ziel – die Plauener Hütte – erreichen wir nicht, da wir immer wieder richtig tief in den schmelzenden Schnee einsinken und nicht riskieren wollen uns kurz vor dem Ziel noch ein Bein zu brechen oder ungebremst ins Tal zu rutschen. 150m entfernt von der Hütte legen wir uns in die Sonne und machen eine lange Mittagspause. Schon jetzt ist diese Tour eine der schönsten, die ich in den Bergen machen durfte. Die Aussicht zurück zum Zillergründl Stausee ist atemberaubend!

Nach einer Dreiviertelstunde ziehe ich mir meine nassen Socken wieder an und wir beginnen auf dem gleichen Weg den Abstieg. Unsere Spuren vom Hinweg sind schon fast verschwunden – so doll brennt die Sonne auf den Schnee.
Um halb fünf erreichen wir die Bärenbadalm, bestellen uns ein großes Bier, Speckknödel und erholen uns von der Sonne, die uns den ganzen Tag auf den Schädel gebrannt hat. Was für ein toller Tag!

Resumee

Da wir vor beginn der Wandersaison diese Tour machen, sind wir weit und breit die einzigen Wanderer – das macht diese Tour für uns besonders einzigartig. Ich denke, wenn mehr Leute unterwegs sind, ist diese Tour trotzdem spannend, vor allem könnt ihr dann die Runde um den Stausee komplett laufen. Wir sind wegen den verbleibenden Schneefeldern umgekehrt.

Highlight der Tour

Die Abgeschiedenheit der Tour ist wirklich toll – ab dem Staudamm seid ihr nur noch von wunderschöner Natur umgeben und kommt nur an zwei Hütten vorbei.
Für mich war die Tour besonders spannend, weil wir bei sommerlichen 30 Grad noch durch den Schnee gestapft sind. Auch die Überquerung der beiden Bergbäche war aufregend.

Fail der Tour

Obwohl wir wirklich niemanden auf der Tour getroffen haben, wurden mir am Staudamm meine Wanderstöcke „geklaut“. Ich hab sie dort vergessen und wollte sie auf dem Rückweg abholen. Weg waren sie 🙁 Also hab ich mir am nächsten Tag neue kaufen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Instagram

Diese Tour habe ich im letzten Dezember im Aosta Tal gemacht. Klein aber fein und mit dem schönen Lago d'Arpy als Ziel. Ich bin sehr früh morgens aufgebrochen, also war ich fast der einzige Wanderer auf dem Trail. Hier habe ich auch meine erste Erfahrung mit Schnee-Schuhen gemacht. Hat mega Spaß gemacht! Das war eine tolle Tour mit Blick auf den Mont Blanc!​​​​​​​​
Diese Tour findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #aostata #aosta #valledaosta #cascatedilillaz #cervino #matterhorn #hiking #wandern #bergtour #bergwandern #patagonia #patagoniaboys #osprey #lowa #leki #outdoors #nature #draussen #berge #mountains #bergsee #mountainlake #snowhike #skiing #hikingadventures #hikingfun #mountainhiking #hanwag
...

Am dritten Tag unserer Amatola Wanderung kommt endlich die lang ersehnte Sonne zum Vorschein. Genau rechtzeitig, als wir die erste Hochebene erreichen, von der wir einen umwerfenden Blick über die umliegende Landschaft haben. Die Freude war groß, aber wir wussten auch, dass wir noch mehr als 12 Kilometer vor uns haben.​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr die gesamte Wanderung mit ihren sechs Etappen - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #hogsback #amatolatrail #bergwandern #wandern #hiking #camping #fernwandern #wasserfaelle #waterfalls #southafricastoughesttrail #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #salomon
...

Einsam sitze ich an dem wunderschönen Bergsee am Ende vom Tarfala Valley. Im Gegensatz zu den hunderten von Wanderern, die an diesem Tag in Richtung Kebnekaise aufgebrochen sind, habe ich das Tal fast für mich alleine. Und dazu noch mit ziemlich gutem Wetter. Keine zwei Kilometer weiter entfernt hängt der höchste Berg Schwedens in dicken Wolken. Später hab ich erfahren, dass der Aufstieg dort zu einer nasskalten Qual wurde. Ich war froh mich für diese Variante entschieden zu haben :-)​​​​​​​​
Diese Tour und meine komplette Kungsleden Wanderung findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #kungsleden #lappland #lapland #kungsledentrail #sweden #schweden #midsommar #midnightsun #hiking #outdoor #outdooradventure #camping #freecamping #draussen #draussenistsschoener #patagonia #fjaellraeven #wanderlust #polarcirkel #arctic #arctichiking #sunrise #sunset #hanwag #mountains #mountainhiking #kebnekaise #outdoorfun
...

Dieses Jahr war ich zweimal am Achensee - einmal im Mai und das zweite mal im August. An diesem Tag habe ich mit Sarah das Steinerne Tor und den Streichkopf als Ziel. Beim Aufstieg zum Gipfel passieren wir dieses Geröllfeld. Kurze Zeit stehen wir am Gipfel - oder dort, wo wir glauben, dass der Gipfel ist. Später stelle ich fest, dass wir den Gipfel gar nicht erreicht haben... Egal, die Tour war trotzdem toll!​​​​​​​​
Diese und viele andere Touren rund um den Achensee und das Zillertal findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Hallo Quirl, hallo Elbsandsteingebirge! Nach guten drei Stunden Wandern erreichen Saskia und ich den Quirl - eine Ecke des Elbsandsteingebirges, die ich bis jetzt auch noch nicht besucht habe. Es ist der erste Tag unserer viertägigen Tour auf dem Forststeig. ​​​​​​​​
Diese und viele andere Touren im Elbsandsteingebirge findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #elbsandstein #saechsischeschweiz #wandern #malerweg #fernwandern #zweiteheimat #nature #outdoors #hiking #hikingadvantures #bergwandern #mountainlove #stockundstein #microabenteuer #wanderlust #outdoorfun #outside #closetonature #naturelove #camping #campingfun #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Early-Morning-Hike im Serra da Estrela Natural Park. Daniel und ich brechen rechtzeitig zum Sonnenaufgang auf eine kleine Rundtour vom Campingplatz auf. Unser Ziel ist die kleine Stadt Gouveia am Fuße der Berge. Hier kehren wir zu einem Frühstück ein und genießen die Kleinstadtatmosphäre. ​​​​​​​​
Kurz nach 10h erreichen wir wieder den Campingplatz und brechen auf in Richtung Lissabon.​​​​​​​​
Diesen Roadtrip findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #portugal #algarve #roadtrip #vanlife #wandern #hiking #camping #latlanticcoast #strandwandern #steilkueste #vwbus #vacation #friendstour #T3 #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #berlinlissabon #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Aufstieg im Zwielicht auf den Gaisberg am Rande von Salzburg! Wir hatten wahnsinniges Glück mit dem Wetter, so dass wir noch die letzten Sonnenstrahlen auf dem Aufstieg mitbekommen haben. Nach schweißtreibenden 45 Minuten auf diesem Steig waren wir happy den Gipfel zu erreichen. Oben gab's zur Belohnung eine Kaspressknödelsuppe und ein Helles :-)​​​​​​​​
Auch diese Tour findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #salzburg #nockstein #laufenerhuette #gaisberg #watzmann #austria #hiking #wandern #bergtour #bergwandern #patagonia #patagoniaboys #osprey #lowa #leki #outdoors #nature #draussen #berge #mountains #bergsee #mountainlake #snowhike #mystic #hikingadventures #hikingfun #mountainhiking #hanwag
...

Im Mai waren die letzten Schneefelder noch nicht geschmolzen, die Hütten noch nicht bewirtschaftet und die Brücke über diesen Bergbach noch nicht repariert. Das Holz dafür lag zwar schon bereit, aber wir mussten uns einen Spot suchen, wo wir diesen reissenden Bach trocken überqueren konnten. Nach 10 Minuten haben wir die richtige Stelle gefunden und konnten auf der anderen Seite unsere Tour fortsetzten. Kein Mensch ausser uns war in dieser Gegend unterwegs - das war toll. Nur die letzen Meter zur Hütte sind wir nicht mehr gewandert, da wir nicht riskieren wollten mit dem schmelzenden Schnee abzurutschen.​​​​​​​​
Diese Tour und viele andere im Zillertal findet ihr auf meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Wie schön das Riesengebirge im Sommer ist durfte ich dieses Jahr im Juli erfahren! Bis jetzt habe ich es nur im Winter gesehen - zum Skifahren. Ende Juli bin ich mit Toni 4 Tage von Hütte zu Hütte gewandert - und es gibt viele dort! Das Essen war nicht immer nach unserem Geschmack, aber davon haben wir uns nicht die Laune vermiesen lassen. Die Landschaft ist toll und die Wanderwege total abwechslungsreich. ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr die gesamte Tour und die einzelnen Etappen - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #riesengebirge #spindlermuehle #czechrepublic #berge #mountains #poland #klettern #schneekoppe #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Diese tolle Bucht habe ich auf einer Wanderung in Nordspanien gefunden. Im Sommer habe ich einen Roadtrip mit Daniel von Berlin nach Lissabon gemacht und an Tag drei haben wir in San Vicente de la Barquera übernachtet. Er ist Surfen gegangen und ich habe eine Wanderung an der Küste entlang gemacht. Nach drei Tagen und über 40 Grad im alten VW Bus, war das mal wieder eine schöne Abwechslung. ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr den gesamten Roadtrip - Link in Bio!​​​​​​​​
www.jederkanndraussen.de​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #portugal #algarve #roadtrip #vanlife #wandern #hiking #camping #latlanticcoast #strandwandern #steilkueste #vwbus #vacation #friendstour #T3 #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #berlinlissabon #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...