Wandern Italien Dolomiten Alta Badia Col Di Lana

Dolomiten – 5 Wanderungen in Alta Badia

Kurz und Knapp

72,2 km

4200 hm/ 3920 hm

1520m / 2810m

9 Tage

Mittelschwere bis schwere Wanderungen, die Kondition, Trittsicherheit und an wenigen Stellen Schwindelfreiheit voraussetzen

Zelt, Isomatte, Schlafsack, Stöcke, Kocher, Klamotten für heißes Wetter und für kalte Temperaturen in den Bergen. GPS Gerät oder App, feste Wanderschuhe!

April/ Mai bis Oktober (je nach Schneebericht)

Viele Restaurants im Tal und Berghütten auf den Wanderungen

Camping Sass Dlacia (San Cassiano), Lavarella Hütte und B&B Bracun (Kurfar)

Tagestouren in verschiedenen Regionen

Flug bis Venedig und dann ca. 2 1/2 Stunden mit dem Auto in die Region Alta Badia

Wandern, Tagestouren

Flug nach Venedig ca. 300 € pro Person, Mietwagen in Venedig 260 € für 8 Tage. Camping Sass Dlacia ca. 30 € für ein Zelt, 2 Personen und ein Auto, Lavarella Hütte 200 € für 2 Personen, eine Nacht inkl. Abendessen, Frühstück und Kehrpaket

Fuji X-Pro2

Tourbeschreibung

Ab in die Berge! Und was das für Berge sind! Aber jetzt noch mal kurz zurückgespult – los ging’s Ende August 2019 in Berlin mit dem Flugzeug. Zwei Stunden später sind wir in Venedig und zweieinhalb weitere Stunden später checken wir auf dem höchsten Campingplatz Italiens ein – ob das stimmt, wage ich zu bezweifeln, aber schön ist es hier allemal. Der Campingplatz Sass Dlacia ist der perfekte Ausgangspunkt für Wander- und Klettertouren. Direkt von hier erreicht ihr den wunderschönen Naturpark Fanes Sennes Prags zu Fuß.
Wir starten auf unsere erste Wanderung vom Passo di Valparola in Richtung Col di Lana. Spannende Wanderung, die uns an historische Kriegsschauplätze aus dem ersten Weltkrieg führt. Abends kochen wir am Campingplatz, und sobald die Sonne untergegangen ist, wird es schnell sehr kalt.

Um 5:30 Uhr werde ich am nächsten Tag wach und kann nicht mehr einschlafen. Also schleiche ich mich aus dem Zelt und probiere so leise wie möglich Kaffee zu kochen – es ist sau kalt, aber irgendwie auch wunderschön so früh morgens in dieser Kulisse. Wir starten unsere zweite Tour direkt am Campingplatz – diesmal wollen wir zur Scotoni Hütte und dann weiter zum Lago di Lagazuoi. Leider fängt es tierisch an zu regnen, als wir auf der Hütte sind. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als den Rückzug anzutreten – dank der tiefhängenden Wolken hätten wir so oder so nichts mehr gesehen. Voller Vorfreude auf die tolle Saunalandschaft am Campingplatz stapfen wir tapfer durch Nieselregen und über nasse Wiesen zurück. Es gibt drei Saunen dort, einen kleinen Garten zum Abkühlen und einen sehr schönen Ruheraum mit Blick auf die Berge. Am Abend essen wir im Restaurant, das auch zum Campingplatz gehört. Ihr merkt schon – Camping Sass Dlacia ist the Place to be!
Tag 4 – Wir bezwingen den Seekofel, womit wir morgens eigentlich noch nicht gerechnet haben. Ausgangspunkt für diese Wanderung ist das Refugio Pederü. Als wir gegen 10 Uhr loslaufen, haben wir uns noch keine genauen Gedanken gemacht, wo unsere Tour eigentlich enden soll. Nach den ersten 3 bis 4 Kilometern entscheiden wir uns, Richtung Seekofel zu wandern. Am Ende schaffen wir es bis zum Gipfel und gerade noch rechtzeitig vor Sonnenuntergang zurück zu unserem Auto. Am Campingplatz machen wir uns noch einen Salat, grillen ein paar Würstchen und schlafen erschöpft vom langen Tag ein.

An den nächsten beiden Tagen lassen wir unser vollgepacktes Auto vor dem Campingplatz stehen und wandern zur Lavarella Hütte. Die Strecke ist gar nicht so lang, aber die Tour vom Vortag steckt uns noch in den Beinen und wir kämpfen uns die ersten Kilometer bergauf. Trotzdem können wir die bombastische (das habe ich jetzt mal ausprobiert – mir fallen nicht mehr viele Synonyme für „wunderschön“, „traumhaft“ und „atemberaubend“ ein) Landschaft genießen und freuen uns schon auf eine Nacht in den Bergen. Die Hütte liegt an einem idyllischen Bergsee und das Bier ist lecker und kalt!

Auf der Hütte gibt’s Frühstück und dazu noch ein Kehrpaket für den Rückweg. Zurück laufen wir einen anderen Weg – wir nehmen den Dolomiten Höhenweg Nr. 1 durch die Lagazuoi Scharte bis zum Lago di Lagazuoi und wandern weiter zur Scotoni Hütte. Unsere Tour endet nach weiteren eineinhalb Stunden am Valparola Pass – für das letzte Stück nehmen wir den Bus.
Genau rechtzeitig zum Wetterumschwung ziehen wir am Abend in ein Bed and Breakfast in Corvara. Von nun an regnet es – den ganzen Tag und die ganze Nacht.
Im wolkenverhangenen Corvara laufen wir zur Gondelstation und beginnen unsere Regenwanderung an der Bergstation Boè. Trotz des Regens ist die Tour schön. Was uns allerdings stört, sind die Liftanlagen und riesigen Berghütten, die man in diesem Teil der Dolomiten überall sieht.
Zurück im Tal brauchen wir beide eine heiße Badewanne, um uns wieder aufzuwärmen.
An unserem letzten Tag in den Dolomiten – auch total verregnet – wollen wir mit der Gondel auf den Lagazuoi Gipfel fahren. An der Talstation angekommen juckt es mich gewaltig in meinen Wanderbeinen, und ich beschließe, durch ein Tunnel-Labyrinth zu Fuß den Berg zu besteigen. Tasi’s Knöchel schmerzt leider so sehr, dass sie mit der Gondel hoch fährt.
Am Gipfel treffen wir uns im Rifugio Lagazuoi auf einen Glühwein – draußen schneit es mittlerweile. Abends mieten wir uns noch mal in die Sauna am Campingplatz ein.
Sieben spannende Wandertage sind nun zu Ende. Am nächsten Tag fliegen wir von Venedig zurück. Kommt alle in die Dolomiten wandern – es ist wirklich wunderschön hier!

Wandern Italien Dolomiten Alta Badia Col Di Lana

Resumee

Mega Landschaft, tolle Hütten, ein top Campingplatz – es war alles noch viel schöner als erwartet. Und die drei Regentage zwischendurch haben uns den Urlaub überhaupt nicht versaut. Ihr solltet Euch auf jeden Fall Touren raussuchen, die nicht unmittelbar im Skigebiet sind, da die Liftanlagen und Berstationen den Ausblick stören. Ihr findet aber genügend Alternativen.
Unsere Mischung aus Camping und Pension war super – nach vier kalten Zeltnächten konnten wir uns dann schön in der Pension Bracun erholen.

Highlight der Tour

Der „Parco Natural Fanes – Sennes – Braies“ war unser absolutes Highlight! Hier haben wir drei Touren gemacht und jede war der Hammer! Der Aufstieg auf den Seekofel hat uns viel Kraft abverlangt, dafür wurden wir dann mit dem beeindruckenden Blick bis zum Prager Wildsee belohnt. Auch die Lavarella Hütte gehört definitiv zu den Highlights! Hier in den Bergen zu übernachten ist einfach: „whooohoooo!“

Fail der Tour

Da wir von Berlin geflogen sind, konnten wir für unseren Gaskocher keine Kartuschen mitnehmen. Angekommen in den Bergen haben wir uns auf die Suche nach Gaskartuschen begeben. Gefunden haben wir keine – nirgends. Und wenn dann nur so riesige für Wohnmobile. Im vierten oder fünften Geschäft hat uns letztendlich ein Verkäufer den Weg zu einem Baumarkt erklärt – dort gab es welche, allerdings die falschen. Also haben wir drei Kartuschen und einen neuen Kocher gekauft.
Eine Stunde später sind wir dann am Campingplatz angekommen und dort hatten sie alle erdenklichen Kartuschenarten. Wir, ganz schlau, haben dann noch eine Kartusche gekauft, da wir die anderen dann samt Kocher zurück geben wollten. Auch das hat nicht geklappt, weil ich nicht daran gedacht habe, dass wir an einem Sonntag zurück fahren. Dödum…

  1. Tour – Vom Passo Valparola nach Col di Lana
  2. Tour – Vom Refugio Pederü zum Seekofel
  3. Tour – Vom Capanna Alpina zur Lavarella Hütte
  4. Tour – Von der Lavarella Hütte zum Passo Valparola
  5. Tunneltour auf den Lagazuoi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Instagram

+++ Neu auf meinem Blog! +++​​​​​​​​
Mit dieser traumhaften satten Landschaft wurden Sepp und ich belohnt, als wir spontan Mitte Mai ins Zillertal zum Wandern gefahren sind. Diese Tour beginnt an der Bärenbadalm und führt uns fast bis zur Plauener Hütte. Die letzten Schneefelder versperren uns oberhalb von 2300m den Weg - also machen wir eine lange Pause am Berg und kehren wieder um.​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr diese und andere Touren rund um das Zillertal - Link in Bio!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Diesen tollen Ausblick über den Isar-Zufluss und den Sylvenstein Stausee haben Sara und ich am Ende unserer Tour in der Nähe von Lenggries. Letztes Jahr zu Ostern starten wir bei Traumwetter auf diese Tour. Der Abstieg von der Wiestalalm entpuppt sich als spannende Off-Trail-Tour. Der Weg ist nach einer kleinen Weile kaum noch zu sehen und wir schlagen uns tapfer durch das Unterholz. Die letzten Meter müssen wir dann über ein kleines Schneefeld hinunterrutschen. Schaut mal auf meinem Blog vorbei - dort findet ihr viele Touren in Bayern - Link in Bio!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #wandern #hiking #bayern #chiemsee #tegernsee #comeandhikewithme #osterausflug #ostern #happyeaster #outdoor #nature #natur #chiemgau #april #aprilwetter #bergwandern #patagonia #lowa #osprey #hikingadvantures #mountainhiking #outdoorfun #microabenteuer #daytrip #tagestour #draussen #draussenistsschöner
...

Das war einer der magischsten Momente meiner Südafrika Reise - der Sonnenaufgang unter dem Wolfsberg Arch. Wir haben unter diesem riesigen Felstor gecampt und sind dann am nächsten Morgen die 8 Kilometer wieder zurückgewandert. Auf dem Weg passiert ihr die Wolfsberg Cracks - hier könnt ihr Euch zwischen den "breiten" Cracks und den "schmalen" entscheiden. Die schmalen solltet ihr nur mit etwas Kletter-Erfahrung und ohne zu viel Gepäck passieren.​​​​​​​​
Auf meinem Blog findest Du die gesamte Story - Link in Bio!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #capetown #tablemountain #bergwandern #wandern #hiking #camping #capeofgoodhope #cederberg #wolfbergcracks #wolfbergarch #tablemountain #lionshead #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #fjällräven
...

Nach drei Tagen erreichen wir endlich das erste Hochplateau auf dem Amatola Trail - und auch das Wetter wird schlagartig besser! Die Beiden Etappen zuvor sind wir hauptsächlich durch Urwald gewandert und genießen nun den ersten Weitblick in die Umgebung. Die Gegend Rund um den Amatola Trail und Hogsback hat übrigens als Vorlage für Herr der Ringe gedient...​​​​​​​​
Bald auf meinem Blog - 6 magische Tage auf 'South Africa's Toughest Trail" - Link in Bio!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #hogsback #amatolatrail #bergwandern #wandern #hiking #camping #fernwandern #wasserfaelle #waterfalls #southafricastoughesttrail #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #salomon
...

Wenn ihr traumhafte und einsame Strände mehr liebt als die Berge und Euch Höhenmeter egal sind, ist der Fisherman's Trail in Portugal genau das Richtige für Euch. Ihr werdet auf den gut 100 Kilometern entlang Portugals Atlantikküste an wunderschönen Buchten und abgeschiedenen Stränden vorbeikommen. Das tolle an dem Trail ist, dass ihr jeder Zeit ins Wasser springen und abends das beste Essen in Restaurants an der Küste geniessen könnt. ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr 6 Tagestouren entlang des Fisherman's Trail - Link in Bio!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #portugal #algarve #fishermanstrail #fernwandern #wandern #hiking #camping #latlanticcoast #strandwandern #steilkueste #herbstaufinderalgarve #vacation #friendstour #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...

Midsommar in Lappland - die Tage sind fast 24 Stunden lang! Ich war letztes Jahr einen knappen Monat danach in Lappland und konnte mich um 4 Uhr morgens sonnen - oder erstmal einen Kaffee trinken... Wer es gerne nachts dunkel hat, wird hier an die Grenzen kommen. Ich hab's genossen! ​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr meine Lappland Tour auf dem Kungsleden - Link in Bio!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #kungsleden #lappland #lapland #kungsledentrail #sweden #schweden #midsommar #midnightsun #hiking #outdoor #outdooradventure #camping #freecamping #draussen #draussenistsschoener #patagonia #fjaellraeven #wanderlust #polarcirkel #arctic #arctichiking #sunrise #sunset #hanwag #mountains #mountainhiking #kebnekaise #outdoorfun
...

Wenn man kurz vor Saisonbeginn in die Berge fährt hat das einige Vor- und Nachteile: Ihr habt die Berge fast für Euch alleine, da auch noch nicht alle Wanderwege passierbar sind! Leider haben die Hütten noch nicht geöffnet - womit ich aber wunderbar leben kann. Auf dieser Tour haben Sepp und ich wirklich niemanden getroffen! Herrlich!​​​​​​​​
Diese und andere Touren im Zillertal und am Achensee findet ihr in meinem Blog - Link in Bio!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jkd #jederkanndraussen #hiking #wandern #bergwandern #gipfeltour #zillertal #achensee #oesterreich #berge #mountains #schneefelder #klettern #austria #summit #mountainvalley #bergbach #fluss #river #panorama #patagonia #hanwag #lowa #osprey #fjaellraeven #nature #outdoors #camping #tirol #wolken
...

Dieses tolle Panorama wurde uns am 4. Tag auf dem Amatola Trail geboten. Die ersten beiden Tage waren noch sehr nebelig und nass, doch am dritten Tag wurde das Wetter immer besser, so dass wir den Trail an keiner Stelle abkürzen mussten :-)​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr in Kürze alle Etappen zu diesem einzigartigen Trail - Link in Bio!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #southafrica #hogsback #amatolatrail #bergwandern #wandern #hiking #camping #fernwandern #wasserfaelle #waterfalls #southafricastoughesttrail #hikingsouthafrica #lovemyjob #zweiteheimat #hikingadvantures #atlanticocean #sealove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #salomon
...

An diesen herrlichen eisigkalten Tag erinnere ich mich gerne zurück! Einen Tag vor Weihnachten habe ich diese Tour gemacht und mich so schon mal auf den folgenden Winterurlaub eingestimmt. Die Rhön gefällt mir im Winter fast noch besser als im Sommer ;-)​​​​​​​​
Auf meinem Blog findet ihr noch mehr Touren im Schnee und natürlich auch im Sommer - Link in Bio!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #wandern #hiking #outdoor #nature #rhön #hessen #bayern #winterwonderland #winterwandern #janko #hochrhoen #sunshine #patagonia #hanwag #eiskalt #snow #snowhike #belowzero #minusgrade #weihnachten #xmas #merryxmas #winterhiking #schnee #schneeschuhe #eiskalt #freezing
...

Fast geschafft - auf dieser 5. Etappe unserer Wanderung auf dem E4 auf Kreta kommen wir dem Pakhnes immer näher. Mit 2554m der zweithöchste Berg der Insel. Die Landschaft hier oben ist wirklich einzigartig und besteht je höher wir kommen eigentlich nur noch aus losen Steinen. Nach wie vor eine meiner tollsten Wanderungen, die ich gemacht habe!​​​​​​​​
​​​​​​​​
#jederkanndraussen #jkd #draussen #outdoor #greece #kreta #e4 #fernwandern #wandern #hiking #camping #lefkaori #strandwandern #bergwandern #herbstaufkreta #vacation #tasiundjanko #zweiteheimat #hikingadvantures #bergwandern #mountainlove #microabenteuer #wanderlust #closetonature #lowa #patagonia #deuter #vaude #fjällräven #hanwag
...